Teil 2 deinen Kristallpalast im Kopf aktivieren

Huna Vita

 

Wie du deinen „Kristallpalast“
im Kopf aktivierst und nutzt
Teil 2

 

  • Die Themen:

  • Mit welcher höchsten Kraft kannst du  Kontakt auf-
    nehmen? Die Verbindung mit dem Heiligen Geist
    Gottes

  • Der 1. Schritt und wichtigste Schritt der Verbindung
    mit dem Kristallpalast in deinem Kopf

  • Wie du die Basis-Class 2-Punkte Licht-Technologie anwendest

  • Wie du im 2. Schritt deinen Kristallpalast aktivierst
    und Kontakt mit der Kraft des Heiligen Geistes auf-

  • nimmst

  • Mit dem 2. Schritt lädst du deinen Kristallpalast
    immer mehr auf. Für Gesundheit, Glück und raum-
    volle Liebe

  • Deine Zirbeldrüse wird gereinigt und aktiviert

Wir alle sind in einem stetigen Energie- und Informationskreislauf des göttlichen Schöpfungs-Feldes eingebunden. Wie bereits im Teil 1 beschrieben, (Göttlicher Schöpfungs-Kreislauf des Heiligen Geist Gottes) ist „Heiliger Geist“ Gottes eine andere Bezeichnung für das göttlichen Schöpfungs-Feld.


Das Schöpfungs-Feld, der Heilige Geist Gottes, hat die Qualität der erschaffenden Ordnung von Liebe, Weisheit (Information) und Kraft (Energie).

Ohne dieses ewig fließende göttliche Schöpfungs-Feld der Ordnung gäbe es kein Atom, kein Universum, keine Erde und kein Leben.  Wenn Gott seinen heiligen Geist aussendet, heißt das, dass er seine Schöpfer-Energie nutzt, um an jedem beliebigen Ort das auszuführen, was er möchte. So drückt sich der Heilige Geist Gottes auch in deinem Hohen-Selbst aus. Besonders in deinem Herzen.

Deine Verbindung mit der höchsten
Kraft. Dem Heilgen Geist Gottes

Möchtest du mit dem Heiligen Geist Gottes eine „bewusste“ Verbindung erschaffen, so vollzieht sich das, indem du eine geistige Resonanz aufbaust.
Das geschieht durch die Aktivierung deines „Kristallpalastes und die Hallen von Amenti“. Dieser Bereich umfasst die Zirbeldrüse, die Hypophyse und den Hypothalamus. Sie gehören zum endokrinen Hormon-System. Die drei Gehirnbereiche liegen nahe beieinander, in der Mitte deines Kopfes, zwischen deinen beiden Gehirnhälften. Alle drei Drüsen steuern umfassend deinen Körper.

Der Kristallpalast ist zugleich auch das „obere Tan-Tien“ = „Feld des Elixiers“ im Sinn der Akupunktur. Wir nennen dieses Zentrum im Kopf auch „Christus-Sonne des Lichtes“. Durch die Aktivierung deines Kristallpalastes kannst du lernen, wie du dein Nervensystem über die Hormonaktivitäten programmieren kannst. Denn die Nervenbahnen deiner Wirbelsäule werden durch eine Stimulierung des Kristallpalastes verstärkt angeregt.

Der 1. Schritt der Verbindung
mit dem Kristallpalast und
die höhere Licht-Technologie
.

gottes licht

Der erste Schritt besteht immer aus der Anwendung der „Basis-Class“-Aktivität „Gottes Segensfeld öffnen“.
Dabei handelt es sich um die Verbindung mit deinem Hohen-Selbst bis in deinen Zell-Bereich. Diese energetische und seelische 2-Punkte Verbindung mit der lichtvollen Dimension deines Hohen-Selbst und der Licht-Energie- Verschmelzung mit deinem Körper (den Zellen), ist eine höhere Licht-Technologie für die heutige und kommende Zeit. Sie wurde uns aus den höheren Lichtebenen vermittelt.

Das Wesentliche an dieser höheren Licht-Technologie ist, dass die hohen Lichtfrequenzen des Heiligen Geistes und des Hohen-Selbst, bis in deine Zellen gezogen werden.
Dadurch übertragen sich die höheren Lichtfrequenzen als „die Höhere-Ordnung“ in deinen Körper. Bis in deine DNA-Struktur der Zellen. So kann die göttliche Ordnung die gestörten Körperfrequenzen der Unordnung (negative, geistige, seelische und körperlich Zustände) Schritt für Schritt auflösen.

Darum bleibt man, wenn man diese Verbindung und Zell-Verschmelzung aktiviert hat, für einige Minuten in seinem Körpergefühl. Man beobachtet es und erlebt wie der Hohe-Selbst Lichtstrom der Ordnung immer umfassender den Körper durchströmt. Bis er schließlich die Füße erreicht hat. Das vollzieht sich Schritt für Schritt und dauert etwas, bis die Füße erreicht sind.

In den früheren Anwendungen zum Hohen-Selbst, blieb man geistig im Lichtfeld des Hohen-Selbst. Dann hat man das Lichtfeld verlassen und ist wieder „runter“ in seinen Körper gegangen, ohne die Zell-Verschmelzung mit der göttlichen Ordnung zu verwirklichen.

Wie du die Basis-Class 2-Punkte
Licht-Technologie anwendest.

Für deine Kristallpalast-Aktivierung verbindest du dich also im 1. Schritt mit deinem Hohen-Selbst, mittels der höheren 2-Punkte Licht-Technologie.
Diese Hohe-Selbst-Verbindung und Zell-Verschmelzung habe ich schon öfters veröffentlicht. Wenn du die HUNA-VITA Challenge-Prozesse mitgemacht hast, wirst du diese Hohe-Selbst Verbindung und Zell-Verschmelzung bereits mitgemacht und ausgeführt haben. Falls du diese Basis-Class 2-Punkte Licht-Technologie noch nicht mitgemacht hast, schreibe mir.

> ekkehard.zellmer@gmail.com

Ich schicke dir dann einen Link zu meiner Webseite. Auf der findest du genaue Erklärungen, mit Video-Anleitung und den Anwendungen.

Wie du im 2. Schritt deinen
Kristallpalast aktivierst und
Kontakt mit dem Heiligen
Geist Gottes aufnimmst
.

Happy Brain Happy Life
agsandrew Fotolia

Nun, in dem 2. Schritt bist du bereits in einer höheren Resonanz, um dich mit dem Lichtstrom des Heiligen-Geist Gottes zu verbinden. Mit diesem Lichtstrom aktivierst du deinen Kristallpalast oder die „Christussonne des Lichtes.“ 

>> Nachdem du dich mit deinem Hohen-Selbst, mit der 2-Punkte-Lichttechnik verbunden hast, wandere mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Kronenchakra (7 Chakra oben auf dem Kopf). Von dort gehe geistige höher zum 10 Chakra. Du berührst geistig diese Lichtkugel des 10 Chakras, wenn du deinen Arm über deinen Kopf ganz ausstreckst.  Deine Hand legst du auf diese gold-strahlende Lichtkugel. Sie ist mit der göttlichen Quelle des EINEN, dem Heiligen Geist Gottes verbunden.

>> Stelle dir nun dein Hohes Selbst, als eine Lichtgestalt vor, die unmittelbar hinter dir steht. Diese Vorstellung praktiziert man auch in der 2-Punkte Verbindung mit deinem Hohen-Selbst.

>> Stelle dir weiter vor, wie die Lichtgestalt diese Lichtkugel oberhalb deines Kopfes in den Händen hält. Zugleich ist diese Lichtkugel (10 Chakra) mit der Quelle des EINEN, also mit dem Heiligen Geist Gottes verbunden.

>> Du legst nun deine Hände, mit deinen Handflächen auf deine Stirn. Die Handflächen liegen auf deinen Stirnhöckern und die Finger zeigen nach oben.

Auf den Stirnhöckern gibt es „Neurovaskuläre-Punkte“. Werden sie berührt, stimulieren sie das Gehirn zur Ruhe und Entspannung der Blutgefäße. Wenn man sich angespannt fühlt oder etwas Unangenehmes geschieht, legt man oft seine Hand spontan auf die Stirn.

>> Du atmest nun in deiner Vorstellung in das Stirn-Chakra ein und aus ca. 1 Minute. Das Stirn-Chakra ist mit dem Kristallpalast verbunden. Das Chakra liegt zwischen deinen Augenbrauen.

>> Anschließend sprichst du folgenden Text:
„Im Licht Gottes und der Liebe des Heiligen-Geist Gottes bin ich verschmolzen mit dem Heiligen Geist Gottes.“

>> Nun hebst du deinen linken Arm hoch und legst deine Hand auf die Lichtkugel, die auch dein Hohes-Selbst hält. Deine rechte Hand legst du mit der Handfläche auf dein Stirn-Chakra.

>> Du wartest, bis sich deine beiden Handflächen synchron anfühlen. In diesem Moment beginnt die „Quantenverbindung“ der Lichtwellen (Photonen) zwischen dem Heiligen Geist Gottes, dem 10 Chakra, deinem Stirn-Chakra und deinem Kristallpalast. Diese Verbindung hältst du ca. 1 Minute aufrecht, indem du dich nur noch auf deine Handflächen, also das synchron schwingende Gefühl konzentrierst.

>> Nun legst du auch deine rechte Hand auf die Lichtkugel deines 10 Chakras. Die Hände liegen an den Handkanten aneinander. Sieh das Bild.

>> Mit einer tiefen Einatmung, ziehst du die Lichtkugel runter, in die Mitte deines Kopfes, in den Bereich deines Kristallpalastes.
Du sagst dabei:
„Licht des Heiligen Geist Gottes“.

Du stellst dir auch kurz vor, wie die Lichtgestalt die Hände mit der Lichtkugel runterführt. So, wie auch du deine Hände vor deine Stirn/Gesicht runterführst.
Sieh das Bild.



>>
Mit deiner  Ausatmung legst du die Handflächen vor deiner Stirn zusammen. Handfläche liegt auf Handfläche. Du sagst mit der Ausatmung:
„Ist in Liebe in mir“.
Sieh das Bild.

Du hältst deine Hände so weiter vor deiner Stirn/Gesicht. Atmest ein paarmal in dein Stirn-Chakra ein und aus. Stelle dir dabei die Lichtkugel in der Mitte deines Kopfes, im Bereich des Kristallpalastes vor.

>> Jetzt wiederholst du diesen Vorgang
Du streckst nun wieder deine Arme aus und legst deine beiden Hände, mit den Handkanten zusammen, auf die Lichtkugel. Spüre deine beiden Handflächen. Stelle dir wieder für einen Moment die Lichtgestalt hinter dir vor, wie auch ihre  Hände auf der Lichtkugel liegen.

>> Mit einer tiefen Einatmung, ziehst du die Lichtkugel wieder in die Mitte deines Kopfes, in den Bereich deines Kristallpalastes. Du sagst dabei:

„Licht des Heiligen Geist Gottes“.

Dabei stellst du dir auch kurz vor, wie die Lichtgestalt die Hände mit der Lichtkugel runterführt. So, wie auch du deine Hände vor deine Stirn runterführst.

>> Mit deiner  Ausatmung legst du die Handflächen vor deiner Stirn zusammen. Du sagst mit der Ausatmung:

„Ist in Liebe in mir“.

>> Du hältst deine Hände so weiter vor deiner Stirn. Atmest wieder ein paarmal in dein Stirn-Chakra ein und aus. Stelle dir dabei die Lichtkugel in der Mitte deines Kopfes, im Bereich des Kristallpalastes vor.

>> Auf diese Weise leitest du die Lichtkugel noch drei Mal runter in deinen Kristallpalast.

>> Zum Ende des 2. Schrittes liegen deine Hände, mit den Handflächen nach oben auf deinen Oberschenkeln.

>> Wenn du nun weiter langsam tief einatmest, stelle dir vor, wie das Licht von der Lichtkugel runterließt, mit der Ausatmung in deinen Kristallpalast. Stelle dir vor wie der Kristallpalast als Lichtkugel, als Christussonne des Lichtes, hell strahlt.

Mit diesem 2. Schritt lädst du den
Kristallpalast immer mehr auf und
aktivierst deine Zirbeldrüse

Führe diesen 1. und 2. Schritt mehrere Tage hintereinander aus.
Du solltest die Lichtkugel im Kopf gut spüren oder sehen. Dann kannst du den 3. Schritt ausführen.

Mit diesem 2. Schritt wird neben den anderen  zwei Drüsen, besonders deine Zirbeldrüse gereinigt und aktiviert. Gib dir genügend Zeit dafür! Ist deine Zirbeldrüse aktiviert, kannst du dir die Farbe Violett besonder intensiv vorstellen.

Im dritten Schritt
lernst du die lichtvolle Schwingung des Heiligen Geist Gottes der Liebe, der Weisheit und der Kraft, also die göttliche Ordnung, auf den Bereich deines Herzens und des Körpers zu übertragen. Zum anderen öffnet sich dein geistiges Tor zu deiner Akasha-Chronik.

Den 3. Teil schicke ich dir wieder in einigen Tagen zu.

Glück ist das einzige, das sich
verdoppelt, wenn du es teilst.

Bitte, teile diese Informationen
mit deinen Freunden! Sei Licht-
Botschafter*in für die neue Zeit!

Sorge dafür, dass es der Welt besser geht!
Sorge auch dafür, dass deine Freunde die Texte, Informationen, Übungen und Meditationen erhalten und es ihnen gut geht. Sie werden dir dankbar sein, Wertvolles in ihr Leben zu integrieren.

Gib ihnen den Link weiter,
damit sie sich diese HUNA-VITA-NEWS bestellen, um meine Beiträge, Übungen, Meditationen und die Anleitung zur Challenge erhalten.  Alle Übungen, Videos und Meditationen sind für sie und für dich kostenlos.

Ich möchte, dass es dir gut geht.
Sorge bitte auch du dafür, dass es mir gut geht. Teile diese Informationen und den Link mit deinen Freunden. Dann befinden wir uns in einer „Win – Win-Situation“ und es geht uns beiden gut.. 😀 …

Gib ihnen diesen Link >
https://huna-vita.de/huna-vita-news/

Ich wünsche dir nun eine spannende Zeit des Lesens und Lernens,  um  Harmonie und Lebensfreude immer stärker in dir erstrahlen zu lassen.

Wenn du magst, schreibe mir deine Gedanken (als Kommentar sieh weiter unten) zu diesem Thema. Ich freue mich von dir zu lesen.

Lass uns die Welt lebenswerter machen
Zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen

Liebe Grüße
Ekkehard

 

8 Antworten auf „Teil 2 deinen Kristallpalast im Kopf aktivieren“

  1. Lieber Ekkehard, danke für die vielen wunderbaren Botschaften . Beim Lesen geht mir schon das Herz auf und werde mit der Aktivierung des Kristallpalast beginnen. Gerne gebe ich Deine Licht Botschaften weiter. Alles Liebe und nochmals herzlichen Dank❤️❤️Erika Suchy

    1. Guten Tag liebe Erika!
      Danke für deinen Kommentar. Ja, wenn du dich weiter intensiv
      mit der Aktivierung des Kristallpalastes befasst, wird sich
      das göttliche Licht (der Heilige-Geist Gottes) immer mehr in
      dir entfalten. Auf diesem Weg wünsche ich dir viel Freude und
      göttliche Führung.

      Liebe Grüße
      Ekkehard

  2. Lieber Ekkehard,
    ich empfinde die Aktivierung des Kistallpalastes als eine große Bereicherung und Erweiterung des Bewusstseins. Ich werde diese Aktivierung zu meiner täglichen Segensfeldaktivieung und Segnung hinzufügen. Vielen Dank für das Teilen und deine ausführliche Anleitung.
    Von ♥ zu ♥ Sandra

    1. Guten Tag liebe Sandra!
      Danke für deinen Kommentar. Wie schön, dass dir die
      Übungen zum Kristallpalast Wertvolles vermitteln.
      Mit dem Segensfeld lässt sich alles sehr gut verbin-
      den. Ich wünsche dir auf deinem Weg viel Licht und
      Lebensfreude.

      Liebe Grüße
      Ekkehard

  3. Hallo lieber Ekkehard,
    gerade habe ich diese Meditation mitgemacht bzw. die Aktivierung und habe zugleich einen wunderbaren Strom des Lichtes bemerkt. Es ist sehr tiefgreifend und berührend! Ich werde das sehr gerne weiter anwenden, ich glaube, das das Licht dann noch stärker fliessen wird, da man ja zwischendurch mal immer wieder weiterliest, also kurze Unterbrechungen stattfinden. I
    Eine wundervolle Vorstellungs-Meditationsatmung und Lichtdurchflutung!
    Von Herzen lieben Dank lieber Ekkehard!
    Marianne

    1. Guten Tag liebe Marianne!
      Danke für deinen Kommentar. Es freut mich, dass du
      berührende Erfahrungen mit der Meditation gemacht
      hast. Je öfters du diese Übungen durchführst, desto
      umfassender wird dich das Licht vom Hohen-Selbst
      und der Heilige Geist Gottes durchströmen.
      Auf deinem Weg wünsche ich dir lichtvolle Erlebnisse.

      Liebe Grüße
      Ekkehard

  4. Gerade habe ich Teil 2 durchgelesen zur Aktivierung des Kristallpalastes im Kopf. Schon beim Lesen empfinde ich den Text und auch die Bilder als sehr lichtvoll und berührend schwingungsanhebend. Danke dir für all das. Im Heil- und Lichtkreis werden wir uns zeitnah gemeinsam diesem hohen Lichtstrom öffnen.

    1. Guten Tag Liebe Martina!
      Danke für deinen freundlichen Kommentar!
      Ja, ich denke auch, dass man die Energien
      der höheren Ebenen spürt wenn man den Text
      liest. Mir erging es ähnlich beim Schrei-
      ben dieses Beitrags von Teil 1 + 2.

      Liebe Grüße
      Ekkehard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.