Die 7 Lebens-Meistergesetze

.

 

Die 7 Lebens-Meistergesetze
wie sie helfen, damit es dir und
den anderen Menschen gut geht!

 

Dieser Text, den ich dir heute schicke, gehört mit zu den wichtigsten Informationen für dein gesundes und lebenswertes Leben.

Meine Ausführungen der 7 Lebens-Meistergesetze sind recht ausführlich und lang, auf dich und dein höhere Lebens-Qualität abgestimmt. Das ist für dich gut, um alles praktisch zu üben und richtig anzuwenden.

Wenn du die universellen 7 Meistergesetze studierst, sie verstehst und anwendest, so befindest du dich am Anfang dessen, was Buddha als „Weg der Erleuchtung“ bezeichnet hat. Nimm dir also genügend Zeit, wenn du alles liest und studierst.

HUNA-VITA Cosmic-Akademie
Ich gebe dir zu den Lebens-Meistergesetzen Praxis Hinweise, Übungen und Meditationen. Damit bist du zugleich mit der HUNA-VITA-Cosmic-Akademie verbunden. Die Lehren und die 12 Kurse der Akademie sind in die Lebens-Meistergesetze eingebunden.

Meine Empfehlung:
Drucke dir diesen, für dein gutes Leben, so wichtigen Text aus. So kannst du schnell immer wieder die einzelnen Gesetze  und Anwendungen, dir bewusst machen. 

Diese Fragen stellen sich viele Menschen. Meistens bekommen sie darauf kaum eine Antwort.

Hast du dir diese Fragen auch gestellt?
Denke ich zurück, waren diese Art Fragen immer wieder meine Begleiter. Das änderte sich erst, als ich die HUNA-Weisheitslehre fand. Vor allem aber öffneten sich für mich die Tore das wirklichen Verständnisses mit dem Studium der 7 Lebens-Meistergesetze. Damit kamen auch dir Antworten.

Hier die Fragen:
>
Warum erreichen Menschen ihre Wünsche und Ziele recht einfach, andere dagegen mit Schwierigkeiten und  andere gar nicht?

> Wer oder was bestimmt, ob du arm oder reich, krank oder gesund bist?

> Herrscht in deinem Leben Zufall, Glück oder Pech? Oder steckt dahinter ein geheimes Prinzip?

> Fragst du dich manchmal, ob es eine Möglichkeit gibt das Prinzip der Fülle und Gesundheit durch die Forschungen und Erkenntnisse aus der Medizin, Physik, Biologie, und Philosophie zu erkennen?

> Kann es sein, dass diese Wissenschaften einen gemeinsamen Nenner haben, der es dir ermöglicht, die allumfassende Gesetze nachzuvollziehen?

> Was würde es für dich bedeuten, wenn diese Prinzipien der Lebensfülle der Schlüssel für dein gutes Leben und  jedes einzelnen Menschen wäre? Und heute durch die moderne Wissenschaft belegt werden könnten?

Erfahre in diesem Text nach welche Spielregeln und Gesetzen das Leben wirklich funktioniert.  Wie die Antworten auf obige Fragen lauten. Wie du das am besten in dein Leben integrieren kannst.
Jeder spirituelle Meister, Lehrer oder Prophet vermittelt dieselben Gesetze und Prinzipien. Es sind die Grund-Prinzipien, das göttliche Geist-Potential das dein Leben bestimmt.

Die  7 hermetischen Lebens-Meistergesetze sind Teil einer uralten, mystischen Geheimlehre – der Hermetik.

Sie wurden vor mindestens 3000 Jahren verfasst.

Kybalion bei amazon

Sie wurden in Ägypten von dem Weisen „Hermes-Trismegistos“ aus einer hohen, göttlichen Ebene, an die Menschheit übergeben. Die alten Weisheiten und Lebensgesetze wurden von den hermetischen Lehrern gesammelt und unter dem Namen „KYBALION“ zusammengefasst. Das soviel bedeutet wie „eine mündliche Überlieferung von geistigen Prinzipien zur Beherrschung der geistigen Kräfte“.

Das Buch Kybalion kannst du bei Amazon kaufen.
Hier > Kybalion

Eine Botschaft des Kybalion lautet:

„Es gibt 7 Prinzipien der Wahrheit. Derjenige, der sie mit vollem Verständnis kennt, besitzt den magischen Schlüssel, bei dessen Berührung alle Tore der Weisheit sich öffnen. Er ist weit auf dem Wege zur Meisterschaft fortgeschritten.

Diese Weisheitslehre wurde von den hermetischen Meistern im Verborgenen gehalten. Daher der Ausdruck „hermetisch“, den wir auch heute noch unter dem Begriff „hermetisch verschlossen“ kennen. So haben die Meister ihren Schülern diese Prinzipien nur „von der Lippe zum Ohr“ weitergegeben. Es gab also keine schriftlichen Auszeichnungen. Alles war geheim.

Weiter heißt es:

„Wenn die Ohren der Schüler bereit sind zu hören und zu lernen, dann kommen die Lippen der Meister, sie mit Weisheit zu füllen.“

Selbsthypnose
terimakasih0 pixabay

Wenn du also bereit bist deine „Ohren zu öffnen“ und dich auf den Weg der geistigen Meisterschaft zu deiner höhere Lebensqualität machst, wird das Wissen des Kybalion dich reich beschenken.

Denn auch heute noch sind diese 7 Gesetze nach wie vor aktuell. Die beschriebenen 7 Prinzipien und Gesetzmäßigkeiten haben universale Gültigkeit. Sie gelten nicht nur zu jeder Zeit, sondern auch für jeden Bereich des menschlichen Lebens. Sie geben Antworten auf die existenziellen Fragen des Lebens:

  • Unterliegt das Leben einer höheren Ordnung?
  • Wie erkenne ich den Sinn meines Lebens?
  • Wie löse ich die Aufgaben meines Lebens?
  • Gibt es ein System, nach dem ich mein Leben ausrichten kann?

Die hermetischen Gesetze bilden eine Ganzheit von sieben miteinander verbundenen Prinzipien (Folgegesetzen).
Vieles im Leben kann damit erklärt werden und auf das ALL = GOTT zurückgeführt werden. Diese Gesetze sagen aus, dass das göttliche Schöpfer-Potential, der Geist Gottes = das All in allem ruht.

In dir, in allen Lebewesen und allen Dingen ruhen die verborgenen göttlichen Geist-Potentiale. Aus dem göttlichen Geist-Potential entfaltet sich die Schöpfung.

Alles was erschaffen ist, trägt das göttliche
Geist-Potential in sich. Auch DU trägst diese
Herrlichkeit in dir.

Das göttliche Geist-Potential ist die höchste, ganzheitliche Intelligenz und ist somit allmächtig.
Diese Kraft ist über alle Vorstellungen hinaus gewaltig, belebend, voll unendlichem Großmut und allumfassender Liebe. Sie besteht aus dem göttlichen Schöpfungs-Bewusstsein und Energie. Du wirst verstehen, dass in deinem Leben, unmöglich irgend etwas ohne den Willen und die gleichzeitige Anwesenheit dieser göttlichen Kraft geschehen kann.

Das 1. hermetische Lebens-Meistergesetz sagt dazu:

„Das ALL ist Geist, das Universum ist geistig“.

Licht Feld
Kent Pilcher unsplash

Dieses Prinzip des göttlichen Geist-Potentials enthält die Wahrheit: „Alles ist Geist!“ Das erklärt, dass die ganze geistige, lebendige und materielle Erscheinungswelt und das Universum nur eine geistige Schöpfung des ALL = GOTT ist.  Das ist das Potential der göttliche Fülle. Die unerklärbare Essenz der unteilbaren Einheit. Also nicht „Zweiheit“, wie Gott immer mal wieder als „Vater-Mutter“ bezeichnet wird.

Nichts existiert und geschieht außerhalb
von Gott und damit der Schöpfer-Kraft.

Das ist der Schlüssel für das Verstehen der Merkmale und Eigenarten allen Lebens, aller Dinge, allen Erfolges und deines inneren und äußeren Lebens-Reichtums. Dieses Prinzip wird auch als das ,,Gesetz des Ursprungs“ verstanden. Ihm liegt die Auffassung zugrunde, dass „alles Geist ist“.

So lässt sich alles im Universum existierende auf denselben Ausgangspunkt zurückführen: den Geist. Diese Überzeugung lässt sich auch in den verschiedensten Religionen, sowie in neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen wiederfinden.

In dir, in uns allen, in jedem Stein, Pflanze, Tier in jedem Atom ruht der Geist Gottes. Alles ist der Herrschaft des göttlichen Geistes unterworfen. Kannst du erahnen, was es für dich bedeutet, diese Göttlichkeit in dir vollkommen, Tag für Tag, zu bejahen? Welches machtvolle göttliche Potential der Fülle dir zur Seite steht? Was meinst du, warum leben so viele Menschen dann im Mangel?

Die Gotteskraft ist vollkommen und allwissend.
Kannst du dem zustimmen? Kannst du dem auch zustimmen, dass in dieser göttlichen Schöpferkraft  alles enthalten ist? Alle Möglichkeiten, alle Schicksale, alles kosmische Geschehen, eben alles. Mach dir diese Tatsache bitte vollkommen bewusst!!

Die 7 Lebens-Meistergesetze weisen dir den Weg.
Du kannst dieser großen Kraft nicht Allwissenheit und Allmacht zusprechen, wenn dieses nicht auch zugleich für dich bedeutet, dass  alle Formen und Möglichkeiten deines Schicksals in der Geist-Potenz der Schöpfer-Kraft liegen und darauf warten, von dir genutzt zu werden. Die 7 Lebens-Meistergesetze weisen dir den Weg mit der göttlichen Schöpferkraft deinem Leben eine hohe Qualität zu geben.

Die Praxis:

Wie wirst du eins mit der göttlichen Schöpferkraft und wie bejahst du sie?
Wie kannst du diese Schöpferkräfte für dein Leben nutzen? Dafür habe ich die Übung/Meditation „Weg zu deinem Hohen-Selbst“ in Verbindung mit der „Lichtsäule“ erschaffen.

Klick hier > zu den Meditationen/Übungen

Die Quantenphysik unterstützt diese Aussage des göttlichen Schöpfer-Potentials.
Hier spricht man von den „virtuellen Quantenfeldern“ oder von dem Feld der „Superposition“, also aller Möglichkeiten. Aus diesem Informationsfeld aller Möglichkeiten entsteht die geistige und materielle Welt aller Möglichkeiten.

Das 2. hermetische Lebens-Meistergesetz drückt das so aus:

„Das Prinzip der Entsprechung. Wie oben so unten, wie unten so oben und wie innen, so außen!“  

Treppen
Liane Metzler unsplash

Im universellen, göttlichen Schöpfungsraum ist alles enthalten.  In einer etwas tieferen Schöpfungs-Ebene ist das göttliche Geist-Potential, in einer etwas niederen Schwingung, auch enthalten. Auch in der tiefsten, materiellen Ebene unseres Menschseins ruht das göttliche Potential. >> „Wie oben so unten!“

In der Umkehrung, „wie unten, so oben“, drückt sich das gleiche Prinzip aus. So, wie Gott in uns, im Materiellen, im Atom ruht, existiert Gott auch in der höchsten Schöpfungsebene. Der Unterschied der Schöpfungsebenen liegt in der unterschiedliche göttlichen Schwingung. Gott, die Schöpfung, drückt sich in allen Ebenen in allen Schwingungen – hoch und niedrig – aus.

In diesem Sinn gibt es keine Trennung zwischen
dir und Gott. Warum, weil es nichts außerhalb
des göttlichen Schöpfergeistes gibt. 

Wenn du diesem Prinzip der Entsprechung (wie oben, so unten) folgst und verstehst, dass das ALL = GOTT das Universum geistig erschaffen hat, dann gleicht das dem schöpferischen Prozess, wie du  geistige Bilder erschaffst.

Genau wie du, als göttliches Wesen, deine Welt  mittels deiner Geistigkeit polar erschaffst, so erschafft Gott das Universum in seiner eigenen Geistigkeit. – Wie unten, so oben. So wie du in dir deine Lebens-Programme (Engramme) erschaffst und nach außen abstrahlst, begegnest du außen ähnlichen Programmen. – Wie innen, so außen.

Die Praxis

Woher kommst du, wie bist du in die 7 Lebens-Meistergesetze eingebunden? In dem Video Kurs 2 gehe ich in den sieben Videos noch tiefer auf die Gesetzmäßigkeiten und die „Heilige-Geometrie“ ein. Du erfährst etwas Wesentliches für dein Leben und erfährst, wie du das praktisch umsetzen kannst.

Klick hier > Woher kommst du, wie bist du in die Gesetze eingebunden?

Das 3. hermetische Lebens-Meistergesetz

„Nichts ist in Ruhe, alles bewegt sich, alles ist in Schwingung!“

Activedia-pixabay.

Das sind Tatsachen, denen die moderne Wissenschaft/Physik zustimmt. Dieses Prinzip erklärt, dass alle Unterschiede – positiv, wie negativ – von den verschiedenen Graden der göttlichen Schwingung abhängt.

Vom ALL, GOTT, das reiner Geist ist, bis hinunter zur niedrigsten Schwingung von Angst, Probleme und der gröbsten Schwingung der Materie.  Vom kleinsten Atom, der Energie, der geistigen Information, bis zum großen Universum, alles ist göttliche Schwingung. Schon Einstein bemerkte, dass Materie letztlich nur langsam schwingende Energie und Information ist. Oder noch anders ausgedrückt:

„Materie ist geronnener Geist Gottes!“

Das 3. Gesetz der Schwingung besagt, dass die Unterschiede der Schwingungen der göttlichen Schöpferkraft, den wechselnden Höhen der jeweiligen Schwingungsebenen zuzuschreiben sind. Je höher also dein Geist-Seelen-Bewusstsein schwingt, umso kraftvoller kannst du auf die Ereignisse deines Lebens – und die Menschen – einwirken.

Kennst du also die Prinzipien der Schwingungen, angewandt auf geistige Ereignisse, kannst du deine Geist-Schwingung auf jede beliebige Stufe anheben. Dadurch bekommst du Kontrolle über deine geistigen Zustände. Vor allem kann geblockte Lebensenergie in den Meridianen und Chakren wieder fließen.

Gesetzmäßig drückt sich das so aus:
Immer die höhere Schwingungs-Energie und
Information, transformiert die niedriger schwin-
gende Energie und Information.

Auf diese Art und Weise öffnet sich in dir die Fähigkeit, auch auf andere Menschen, Situationen oder Orte einzuwirken. Du prägst die Schwingungen von „Engramm-Informationen“ in die Psyche der Menschen, der Situationen oder von Orten ein.  Weiter unten gebe ich dir die Informationen von den Engramm-Prägungen.

Derjenige, der das Prinzip der Schwingung
versteht, hat das Zepter der Macht und
der Weisheit ergriffen und meistert sein
privates und berufliches Leben.

Die Praxis

Die spontane Schwingungserhöhung
Ich nenne die Meisterschaft der spontanen Schwingungserhöhung, die  Lebenskunst des inneren Lichtes, des Friedens und der Ruhe.

Klick hier > Die Schwingung des Friedens und der Ruhe

Das 4. hermetische Lebens-Meistergesetz

„Die Polarität: Alles ist zweifach, alles hat Polarität, alles hat ein Paar von Gegensätzlichkeiten, hell + dunkel, Tag + Nacht……….!“

alex-unsplash

Hitze und Kälte. Obgleich Gegensätze bezeichnen sie die verschiedenen Grade der selben Eigenschaft, die Temperatur.  Ein weiteres Beispiel ist Liebe und Hass. Obgleich auch wieder Gegensätze bezeichnen sie die Unterschiede  einer gleichen Ebene. Der Eigenschaft von Fühlen und Denken.

Nach dem 2. Lebens-Meistergesetz der Schwingung lässt sich beides verändern.  Nach dem 1. Lebens-Meistergesetz alles ist Geist, drückt sich Gott in den beiden Polaritäten aus.

Das göttliche Schöpfungs-Potenzial, der reine Geist Gottes, beinhaltet von sich aus nichts Gutes  und nichts Schlechtes.

Es ist die Einheit, nur Gottesgeist, ohne Polarität ohne Bewertung.
Erst der menschliche Geist teilt das ganzheitliche, göttliche Potential in die Polarität „Plus“ und „Minus“. Damit „prägt“ und erschafft der Mensch seine Plus- und Minus-Lebens-Programme. Er erschafft mit dem 4. hermetischen Lebens-Meistergesetz der Polarität, seine positiven und negativen „Geistesprägungen“. 

Wir erleben also manche Dinge und Situationen als etwas Gutes und andere als etwas Schlechtes. Es zeigt sich ganz offensichtlich, dass unsere Sicht der Dinge auf uns selbst, also unsere Geistesprägungen, zurückzuführen ist. Wir erleben eine Situation und unterteilen sie in die Bewertungs-Skala von Plus und Minus.

Tatsächlich ist alles immer das GANZE, das GÖTTLICHE. Da wir in einer polaren Welt leben, erkennen wir nicht das Ganze. Jedoch sind wir trotzdem immer eins mit dem Ganzen, dem Göttlichen. Sieh 1. + 2. Lebens-Meistergesetz.

Wichtig ist nun, sich mit den Engrammen der Geistesprägung und dem 4. Lebens-Meistergesetz, der Polarität zu befassen

Der Ausdruck Geistesprägung gibt die eigentliche Bedeutung des Wortes Karma wieder. Alle äußeren Reize der Plus- und Minus-Polarität werden in dein Bewusstsein eingeprägt. Diese Einprägungen nennt man Engramme. Du trägst also die positiven und negativen Engramme aus früheren Leben in dir, genau so, wie alle polaren Engramme aus der Jetzt-Zeit.

Ein Engramm kannst du dir wie eine CD-ROM vorstellen,
in die Informationen einprogrammiert = engrammiert sind. Ein Engramm besteht aus mehreren Lebensprogrammen. Diese Engramme sind in deiner Aura gespeichert.  Im feinstofflichen Mental- und Emotionalkörper.

Das Gehirn wirkt wie eine Antenne. Es nimmt die feinstofflichen, geistigen Engramme auf und fügt sie in den Körper als GEDANKEN und GEFÜHLE ein. Der Verstand kann nun darauf zurückgreifen und darüber „polar“ NACH-DENKEN.

Engramme sind mit der polaren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbunden.
Geistesprägungen bestehen aus mehreren Engrammen. Es gibt also Geistesprägungen (Engramme) aus deiner Kindheit aus deiner Schulzeit aus der Zeit deiner Ausbildung und alle Prägungen bis in die jetzige Zeit hinein.

Alle Engramme, alle Geistprägungen mit welcher
positiven oder negativen Schwingung und Infor-
mation auch immer, sind göttlich = 1 + 2 Lebens-
Meistergesetz! Nichts ist außerhalb von Gott.

Wie entstehen die Engramme?

Die Engramme, die positiven oder negativen Einprägungen in dein Aura-Feld kommen auf vier  Arten zu Stande.

> Indem du etwas denkst

> indem du etwas sagst

> indem du etwas tust

> indem du alles mit starker oder schwacher
Lebensenergie verbindest und FÜHLST


DENKEN + SAGEN + TUN +
LEBENSENERGIE + FÜHLEN
sind die mächtigen Kräfte der
positiven oder negativen Program-
mierung von Engrammen.


Dein ganzes Leben ist in polaren Engrammen aufgezeichnet.
Wenn du einem Menschen, der Schwierigkeiten hat hilfst, so  hinterlässt das in deinem Bewusstsein eine positive Engramm-Einprägung. Behandelst du diesen Menschen schlecht erhält er und du eine negative Engrammprägung.

Wichtig ist hier folgendes zu verstehen:
Du prägst einen Menschen immer dann positiv, wenn es zu seinem Wohle und zu seinem Besten ist. Es kommt also sehr darauf an, dass deine Aussagen deine Handlungen für den anderen wirklich gut und hilfreich sind. Du sorgst also dafür, dass es ihm gut geht.

Du prägst einen Menschen darum positiv,
weil du von einer höher schwingenden göttlichen Schöpferebene aus handelst. (3. Lebens-Meistergesetz der Schwingung).  Je höher die Schöpferebene ist, aus der du handelst, desto stärker ist die positive Prägung eines Menschen oder die Verwirklichung eines Wunsches.

Das gleich gilt umgekehrt,
wenn du einen Menschen aus einer tiefen , negativen Ebene heraus prägst. Begleiten dich öfters Mangel, Ängste oder Probleme mit anderen Menschen, dann erschaffst du negative Engramme auf einer tiefen Schwingungsebene.

Nach dem 2. Gesetz wie innen, so außen, prägst du die anderen Menschen mit deinen negativen Engrammen.  In dieser gegenseitig negativen Engramm-Schwingung, ist es kaum möglich, positive Lösungen zu erschaffen.

Ich nenne es so:
Herrscht in einem Menschen gedanklicher
Krieg, so erlebt er den Krieg auch außen
in seiner Welt mit den anderen Menschen. 

Die Praxis

Die Bewusstseins-Ebenen wechseln.
Du wirst jetzt sicher verstehen, wie enorm wichtig es ist, dein Leben und dein Kontakt zu anderen Menschen aus einer höheren Bewusstseins-Ebene zu leben. Das bedeutet, du musst negative Schwingungen in dir (Ärger, Angst, Probleme usw.) , die in einer niederen Schwingungs-Ebene angesiedelt sind auflösen. Dadurch auf eine höhere Ebene aufsteigen und von dieser Ebene aus eine Lösung finden.

Dafür gebe ich dir hier zwei sehr wirkungsvolle Übungen. „Mind-Recycling“ die Befreiung aus einer niederen Problem-Schwingungsebene. Und „Herz-Intelligenz-Lösung“ für deine positiven Lösungen und Erkenntnisse auf einer höheren Ebene.

Klick hier > Mind-Recycling + Herz-Intelligenz Lösung

Wie die Kraft der Resonanz-Engramme dein Leben wandelt

Überträgst du also mit deinen Gedanken, Worte und Handlungen Engramme auf einen anderen Menschen, so hat das auch Auswirkungen auf dich. Denn alle deine geistigen (positiven und negativen) Aktionen prägen sich auch in deine feinstofflichen mentalen und emotionalen Bewusstseins-Felder ein.

Du erschaffst auf diese Weise ein stärker oder schwächer schwingendes Engramm-Resonanzfeld zwischen dir und dem anderen Menschen und deiner Umwelt.

So erzeugst du in dir ein sehr starkes DOPPELTES Resonanz-Feld

Zum einen erzeugst du mit deinen konstruktiven und positiven Gedanken- und Energiefeldern in DIR ein starkes Resonanzfeld. Du ziehst also ähnlich positive Ereignisse in dein Leben. 2. Gesetz, wie innen, so außen.

Zum anderen hast du durch deine Hilfe oder achtsame und mitfühlende Zuwendung, in dem anderen Menschen auch ein positives Engramm-Schwingungsfeld erschaffen.

Auch dieses positive Engramm-Feld des anderen Menschen, geht mit dir in Resonanz. Diese zwei Resonanzfelder verstärkt sehr kraftvoll dein, bereits in dir erzeugtes Resonanzfeld. Dadurch ziehst du weitere wertvolle Ereignisse in dein Leben.

Kannst du dir vorstellen, welche  mächtigen, hochschwingenden und vor allem weit ausgedehnten, doppelten(!) Engramm-Felder dich in deinem göttlichen Geist-Potential umgeben?

Darum, durch deine höheren Schwingungen, wird dir die Schöpfung alles geben, was du benötigst.
Es gibt für dich und die Menschen in deinem Umfeld, wunderbare Mittel und Möglichkeiten eine stärkeres-Engramm-Resonanzfeld zu erzeugen. Dadurch kannst du eine höhere Lebensqualität und Lebenserfolg verwirklichen. Besonders auch im beruflichen Bereich.

Deine höhere Lebensqualität und deine höheren Engramme stehen in Resonanz mit den dazu passenden, höheren göttlichen Schöpfer-Schwingungen.  2. Lebens-Meistergesetz – wie unten, so oben.

Ein klarer und effektiver Weg, der dir zu jeder Zeit zugänglich ist, ist der Weg der LIEBEvollen Zuwendung zu anderen Menschen und zu dir. LIEBE als hohe göttliche Schwingung (2 + 3. Gesetz) , ist das vollkommene Mittel für deinen inneren und äußeren Lebensreichtum.

Liebevolle Achtsamkeit, freundliche und liebevolle Worte und mitfühlende Zuwendung ist jedem Menschen zugänglich. Liebe soviel du nur kannst. Wenn du dann offen und bereit bist, wird dir von der Schöpfung alles gegeben, was du und andere Menschen benötigen. 2. Gesetz, wie oben, so unten.

Das 5. hermetische Lebens-Meistergesetz

Der Rhythmus.

GDJ pixabay

Dieses fünfte, geistige Gesetz des Rhythmus drückt den rhythmischen Fluss des Lebens aus. Herzschlag: Anspannung + Entspannung. Aus- + Einfließen, Ebbe + Flut, ein Vorwärts + Rückwärts schwingen, ein Hoch + ein Tief. Ein ansteigender Plus-Pol + absteigender Minus-Pol. Die Nacht folgt dem Tag, dem Tag folgt die Nacht. Jede Bewegung hat Teil am Rhythmus.

In diesem Sinn ist das Gesetz des 
Rhythmus auch eng mit dem 4. Gesetz
der Polarität verbunden.

Hierbei handelt es sich um das Hin- und Herschwingen zwischen dem Plus- und dem Minus-Pol. Zwischen dem Erfolg und dem Misserfolg. Und schließlich im Hin- und Herpendeln zwischen den positiven und negativen geistigen Zuständen der Menschen.

Deine Erfolge und Misserfolge in den Hochs und Tiefs deines Lebens.
So gibt es die Zeiten in deinem privaten und beruflichen Leben da stehen die Zeiger auf Erfolg und Lebensfülle. Du erlebst den Hochbereich deines Lebens-Rhythmus. Dann nach dem 5. Gesetz des Rhythmus, folgt unaufhaltsam der Abschwung in die Tiefe deines Lebens, in den Mangel.

Wichtig ist hier Folgendes zu verstehen:
Den Abschwung im Rhythmus deines Lebens kannst du steuern. Meistens resultiert er aus früher angelegten, negativen Engramm-Samen. Sie reifen, hintereinander aufgereiht, während der Erfolgs-Phase deines Lebens heran.
Als absteigender Rhythmus ins Tief machen sie sich schließlich bemerkbar.

Anders herum, kann eine Person, die heute negativ handelt und die Menschen missachtet, trotzdem Erfolg haben.  Diese Person hat in der Vergangenheit über einen gewissen Zeitraum, positive Samen-Engramme angelegt. Diese kommen heute, im Hoch des Rhythmus, zur Blüte des Erfolges.

Stabilisiere deinen Rhythmus im Leben und der Arbeit
Damit der Rhythmus deines Lebens nicht zu stark ausgeprägte Tiefs hat, ist es notwendig, frühzeitig die verbrauchten, positiven Engramm-Samen zu ersetzen. Positive Engramm-Samen wachsen heran und verbrauchen sich während des rhythmischen Hochs.

Darum ist es wichtig, in der Rhythmus-Hochphase, die Engramm-Samen der Dankbarkeit den Menschen zu zeigen, die an deinem Hoch und Erfolg mit beteiligt sind. Es geht weiter darum, dass du dein Wissen und deine Praxis von deiner Arbeit erweiterst. Eventuell auch mit anderen teilst.

Sehr wichtig ist es, dich immer wieder zu fragen:

> „Wie kann ich mit meinem Tun bereichernd auf die Menschen und die Welt einwirken?“

> „Wie kann ich zum Wohle aller und zum Besten des Ganzen wirken?“

> „Wie erlebe ich meinen Lebenssinn mit meinen Tätigkeiten?“

Zum anderen ist es wichtig, deine geistig-seelische Schwingung zu erhöhen. Öffne dich also immer mehr deinem göttlichen Geistpotential, das in dir ruht.

Also, die Verbindung mit deinem Hohen-Selbst und Unteren-Selbst aufrecht erhalten. Deine Lebensenergie stärken z.B. mit der Drei-Einheits-Meditation, dich jeden Tag als göttliches Wesen begrüßen. Probleme die sich zeigen, mit der Mind-Recycling-Methode auflösen. Dich gut ernähren.

All diese aufgeführten Tätigkeiten und geistigen Aktionen haben umfassende Auswirkungen auf einen harmonischen Ablauf deines Hoch- und Tief-Lebens-Rhythmus.

Die Praxis

Die Übung zum Rhythmus des Morgens und des Abends
Morgens steigt der Rhythmus des Tages energetisch an. Hier ist es sinnvoll für dich, diese rhythmische Energiewelle des erwachenden Tages zu nutzen. Mit der Morgen-Meditation bereitest du dich auf einen erfolgreichen Tag vor.

Ähnliches gilt für die Abend-Meditation. Die Energiewelle des Tages sinkt in ihrem Rhythmus zurück. Du bereitest dich auf einen guten Schlaf vor und lässt die Ereignisse des Tages los.

Klick hier > die Morgen- und Abend-Meditation

Das 6. hermetische Lebens-Meistergesetz.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung.

tyler-nix-unsplash.

Das 6. Gesetz bezieht sich darauf, dass es für jede Ursache eine Wirkung gibt und für jede Wirkung eine Ursache. Alles geschieht nach göttlicher Gesetzmäßigkeit und nichts ereignet sich zufällig.

Das bedeutet, erst kommen die Ursachen, dann die Wirkungen und das Resultate. Wenn du in deinem Leben  gut da stehst, dann kommt das von deinen liebevollen Geistesprägungen (Engrammen) aus einer höheren Ebene (3. Gesetz der Schwingung) her, die du durch dein Verhalten in der Vergangenheit, mit anderen Menschen, angelegt hast. 6. Gesetz der Ursache und Wirkung.

Was du dir von deinem Leben wünschst,
auch mit anderen Menschen, musst du
zuvor als positive „Samen-Engramme“
in andere Menschen – und in dir – einge-
pflanzt haben. 
Das ist der Echo-Effekt.

Dein gegenwärtiger Erfolg geht also darauf zurück, dass du in der Vergangenheit eine liebevolle und großzügige Geisteshaltung dir und anderen Menschen gegenüber erschaffen hast.

Wie die Bibel schon sagt: „Geben ist seliger denn nehmen.“ Also, wenn du den Menschen zuerst gibst, dann erst kommt von den Menschen die Reaktion (das Echo) zu dir zurück.

Demnach ist es ganz klar, dass du, der sich jetzt an den Früchten deiner Arbeit oder deines Lebens mit anderen Menschen erfreut, diese früher,  als positive „Samen-Engramme“, gemäß Ursache und Wirkung, angelegt hast.

Du bekommst, wie ein Echo, von anderen
Menschen immer das zurück, was du in
sie als Plus (oder Minus) eingeprägt hast.
Sorge also dafür, dass es anderen gut geht.

Die Ursachen-Engramme im göttlichen Geist-Potentialfeld sind unscheinbarer als ihre Resultate
Eine mit großem Mitgefühl und liebevoller Zuwendung  ausgeführte kleinere oder größere Wohltat oder ein kleines Geschenk an jemanden, lässt eine große Kraft in dir und im anderen entstehen. In deinem Unbewussten (dem Unteres-Selbst) reift diese Kraft (die Wirkung) immer mehr heran. Nach außen hin scheint alles noch unscheinbar zu sein.

Das Heranwachsen der inneren Engramm Kraftfelder erfordert Zeit.
Für das Anlegen, Hegen und Pflegen von Engramm-Feldern in dir und in anderen Menschen braucht es eine gewisse  Zeit und Geduld. Positive Engramme sind wie Samen, die durch deine positiven Gedanken, Handlungen und liebevolle Zuwendungen wachsen und gedeihen, bis sie als positive Ereignisse in deinem Leben und dem der Menschen,  erscheinen.

Die Summe deiner positiven Engramme
und „Engramm-Samen“ prägen deine
glückliche und erfolgreiche Welt.

Viele Menschen haben darum Probleme, auch mit anderen Menschen oder erreichen nicht in ihre Ziele, weil sie sich nicht Zeit dafür nehmen, positive „Engramm-Samen“ über eine gewisse Zeit anzulegen.

Zum anderen befolgen die Menschen nicht die Lebens-Meistergesetze und damit auch nicht die Prinzipien der liebevollen Engramm-Programmierung. Sie erzeugen geistig nicht die positiven Ursachen und erleben darum nicht die positiven Wirkungen.

Die Praxis

Die „Geistige-Anatomie“
Hier erkläre ich dir in einem 8-teiligen HUNA-VITA Video-Kurs, wie Engramme in dir gespeichert werden und als Ursache in dein Leben hinein wirken. Zum anderen wirst du erkennen, wie du positive Wirkungen erzeugen kannst.

Klick hier > Die Geistige-Anatomie

Das 7. hermetische Lebens-Meistergesetz

Das Gesetz der männlichen- und weiblichen Geschlechtlichkeit

adriana-velasquez-unsplash

Geschlecht ist in allem; alles hat sein männliches und sein weibliches Prinzip. Geschlecht manifestiert sich auf allen Plänen. Das männliche Prinzip: Es gibt Zeiten der Aktivitäten und der Handlungen. Das weibliche Prinzip: Es gibt die Zeit des Geschehenlassens und des Planens.

Beide Prinzipien zusammen ergeben die grenzenlose Möglichkeit alles zu erschaffen in dem stetigen Rhythmus der Handlung und der Planung, von der  Aktivität und des Loslassens.

Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien. Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen. Das Geheimnis der Dualität ist nicht nur die Trennung des Geschlechts, sondern auch dessen Vereinigung und die Neuentstehung / Geburt von etwas anderem.

Dieses 7. hermetische Gesetz befasst sich allerdings weniger mit der menschlichen Sexualität oder der Rollenverteilung von Mann und Frau, wie es der Titel vermuten lassen würde. Es beschreibt vielmehr die, zur Entwicklung notwendige Dualität auf einer höheren Ebene.

Wie lebst du deinen weiblichen und männlichen Aspekt in dir?
Erkenne also, deine in dir anwesende Dualität von Weiblichkeit und Männlichkeit. Frage dich, wie lebst du deinen weiblichen Anteil? Unterdrückst du ihn? Oder wodurch drückst du deinen weiblichen Aspekt aus? Das Gleiche gilt für deinen männlichen Aspekt. Wie zeigst  und lebst du ihn? Oder übertreibst du ihn? Oder verdrängst du ihn? Sorge dafür das beide Aspekte in dir in Harmonie sind. Dann erfüllst du das 7. Lebens-Meistergesetz.

Keine Schöpfung physischer oder geistiger Art ist ohne dieses Prinzip möglich. Es arbeitet beständig auf die gegenseitige, Produktivität erzeugender, Befruchtung hin: Zeugung, Erschaffen im Einklang mit deiner Weiblichkeit und Männlichkeit.

Alles Männliche beinhaltet auch das weibliche Element, jedes Weibliche enthält auch das männliche Prinzip. Die Natur von allen Erscheinungsformen sucht immer eine Verbindung zwischen beiden.

Yin und Yang
Yang = Das Helle, Beleuchtete, Gebende, Harte
Yin = Das Trübe, Dunkle, Empfangende, Weiche

Energie
Energie (positiv + Pol)
Energie (negativ – Pol

Kraft
Männlich die antreibende Trieb-Kraft – Gedanken Ideen
Weiblich die verwirklichende Manifestations-Kraft – Emotionen

Keine Energie und keine Kraft kann etwas alleine verwirklichen.
Beide Geschlechtlichkeiten sind voneinander abhängig und ergänzen sich. Als menschliche Wesen hast du in dir das maskuline, aktive Element und das feminine, empfängliche Element. Beide Elemente müssen ausgeglichen sein.

Wesentlich ist hier, dass du dir immer wieder Gedanken darüber machst, wie du diese beiden Prinzipien in deinem Leben umsetzt. Das männliche Prinzip: Es gibt in deinem Leben Zeiten der Aktivitäten und der Handlungen. Sei also bewusst aktiv und handle.

Das weibliche Prinzip: Es gibt die Zeit in deinem Leben des Geschehenlassens und des Planens. Sei in all deinem Handeln so bewusst und erkenne, wann du das aktive Handeln loslässt, um den aktivierten Kräften, den Engramm-Samen, Zeit zu geben sich zu manifestieren.

Betrachten wir zum Schluss diese 7 Gesetze

Von den Gesetzen nur zu wissen ist nicht genug. 
Einen Experten erkennt man an seinen Resultaten. In den Resultaten und Ergebnissen die funktionieren findest du die Wahrheit. Also, werde aktiv und  verwende das Wissen der 7 Lebens-Meistergesetze in deinem Alltag..

Worte ohne Werke und Resultate sind nutzlos. Es gibt Menschen, die können schlau reden und reden, haben die 7 Meistergesetze gelesen – und setzen keines  davon um.

Das Prinzip von Ursache und Wirkung liegt auch bei der Anwendung der 7 Meistergesetze zugrunde.  Werde mit deinem ganzen Bewusstsein zur URSACHE, indem du die Gesetze immer wieder anwendest. Die positive und beglückende WIRKUNG in deinem Leben wird erfolgen.

Fülle also dein göttliches Geist-Potential und das der Menschen in deinem Umfeld, mit der liebevollen Aktivität der 7 Lebens-Meistergesetze aus.  Du sorgst dafür, dass es dir und den anderen gut geht!

 

Glücksmomente
PublivDomainPictures-pixabay

Mit anderen Worten, verschenke so oft es dir möglich ist, deine liebevolle Zuwendung und setze mit der Anwendung der 7 Lebens-Meistergesetze in den Menschen glückliche Engramme.

Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. 

Bitte, teile diese Blog-Seite  mit deinen Freunden! Gib ihnen diesen>>

LINK > https://huna-vita.de/die-7-lebens-meistergesetze/

Wenn du magst, schreibe mir deine Gedanken (als Kommentar sieh weiter unten) zu diesem HUNA-VITA Lebenskunst Thema. Ich freue mich von dir zu lesen.

Dieser Tag soll für dich ein gesegneter Tag sein.
Schön, dass es dich gibt.

Liebe Grüße
Ekkehard

PS: Möchtest du weitere Informationen,
Übungen und Meditationen erhalten, so bestelle dir diesen HUNA-VITA Lebenskunst-Infobrief. Er ist für dich kostenlos, wie auch alle Übungen und Meditationen.

Klick hier >HUNA-VITA -Info-Brief – die MIttwochs-Botschaft

6 Antworten auf „Die 7 Lebens-Meistergesetze“

  1. Lieber Ekkehard,
    vielen Dank für Deine Beiträge zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen :o)

    Im 5. Gesetz erwähnst Du die „Drei-Einheits-Meditation“. Ist damit die Morgen- und Abendmeditation und die 108 Gottesnamen gemeint?

    Ganz herzlichen Dank
    Tina

  2. Lieber Ekkehard, die 7 kosmischen Gesetze sind für mich der In-
    begriff der Weisheit. Im tiefsten Grunde meines Herzens erkenne
    ich diese Prinzipien auch als meine Wahrheit an. In der Praxis be-
    stätigt sich die Gültigkeit dieser geistigen Gesetze.
    Ich danke dir von Herzen, daß du uns diese Weisheitslehre näher-
    bringst.
    An diesen 7 Lebens-Meistergesetzen kann man ein Leben lang
    lernen und erkennen.
    Das Buch ist sehr wertvoll.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    von Barbara

    1. Guten Tag liebe Barbara!
      Danke für deinen Kommentar. Wie schön, dass dir die
      Lebens-Meistergesetze wesentliches für dein Leben
      vermitteln. Auf deinem Weg wünsche ich dir viele gut
      Erkenntnisse und bereichernde Glücksmomente.
      Liebe Grüße aus Friedberg
      Ekkehard

  3. Lieber Ekkehard, das ist eine phantastische Zusammenfassung der 7 Lebens Meistergesetze, die Du uns geschickt hast. .Ganz herzlichen Dank !! Es ist alles sehr gut verständlich beschrieben. In Deinen Seminaren hast Du schon Manches darüber erzählt ! Aber so alle 7 Gesetze in einer Zusammenfassung zu lesen, ist wunderbar. Nur mit dem 1. Gesetzt habe ich etwas Schwierigkeiten. Wenn alles Geist ist, ist dann unsere Welt virtuell u. nicht real ? Das Gott in allem ist, ist mir schon lange bewust.. Ich werde mir auch das Buch Kybalion kaufen.
    Liebe Grüsse, wir sehen uns am Wochende in Hamburg, ich freue mich sehr, Dagmar

    1. Guten Tag liebe Dagmar!
      Danke für deine E-Mail und deine lobenden Worte!
      Ja, die 7 Gesetze sind die Grundlage unseres Lebens
      und unserer geistigen Entwicklung.

      Zu deiner Frage:
      Alles ist Geist und dieser Geist ist das ALL oder GOTT.
      Das 3. Gesetz spricht von der Schwingung. Und diese
      Schwingung ist wiederum der Geist in unterschiedlicher
      Frequenz. Die niedrigste Schwingung des gottlichen
      Geistes ist die Materie.

      „Materie ist der geronnene Geist Gottes“

      Materie, unsere Welt ist einerseits physikalisch real.
      Andererseits ist sie virtuell und geistig. Das ist auch
      die Aussage der Quantenphysik. Ein Quant/Teilchen
      ist real, messbar. Gleichzeitig ist es auch, wenn es
      nicht beobachtet wird, eine Welle und virtuell. Im
      Quant und in der Welle drückt sich Gott gleichzei-
      tig aus.

      Bis bald, liebe Grüße Ekkehard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.